Über UNS

Hallo,
ich bin Tommy Weinz, ausgebildeter Bäcker und Experte der europäischen Backkunst.

In der „Tommy Weinz Back Akademie“ helfe ich Ihnen in Zukunft zu einem besseren Backergebnis zu kommen, damit Sie Ihre Familie und Ihre Freunde mit professionellen, selbst gemachten Leckereien überraschen können.

Nach meiner Ausbildung zum Bäcker wollte ich schnell weiter nach oben. Hoch hinaus, immer mit dem Rüssel auf dem Boden, um den Spuren des Geldes zu folgen. Dabei habe ich mich so sehr auf diese Spuren konzentriert, dass ich das Geschehen um mich herum komplett ausgeblendet habe. Das normale Leben ist die ganzen Jahre an mir vorbeigezogen.

Direkt nach der Ausbildung ging es zur Bundeswehr nach Bad Sobernheim. Dort erweiterte ich meine Kenntnisse im Bereich Food mit speziellen Ausbildungen wie: militärischer Koch und Küchenmeister, Eisfiguren-Design, Zuckermodellieren, Food-Design, Food-Fotografie und eine weitere Ausbildung zum damaligen Werbe- und Medienvorlagenhersteller.

Nach der Bundeswehr war ich einige Jahre in diversen Redaktionen unterwegs und vertiefte meine Kenntnisse im Bereich der Medienwelt. Während dieser Zeit habe ich mich stets weitergebildet, bis hin zum Posten des Chefredakteurs in einem bekannten Verlag in Stuttgart. Zuletzt landete ich auf dem Stuhl des Marketingleiters bei einer Firma, die sich auf das Herstellen von Holzbacköfen spezialisiert hat. Dort war ich meinem bis dato noch unbekannten Traum einen Schritt näher gerückt, ohne es zu wissen.

Alles auf Anfang!

Ende 2014 meldete sich mein Körper schlagartig und mit voller Wucht. Diagnose: „schweres Burnout“. Ich werde diese Zeit nie vergessen und bin dennoch irgendwie dankbar dafür. Dankbar, dass dieses Niederschmettern meine Augen öffnete und mir die Sinne geschärft hat. Dankbar, dass ich es in den darauffolgenden zwei Jahren geschafft habe, wieder auf die Beine zu kommen. Das verdanke ich echten Profis: Ärzte und Psychologen haben es geschafft mich zu öffnen. Folglich haben sie mir den Weg gezeigt, um mich ehrlich mitzuteilen und mich auszudrücken was mich wirklich beschäftigt. 

Profis die mir gezeigt haben, wer ich wirklich bin und was ich wirklich möchte. Es hat sich dadurch Wesentliches in mir verändert. Ich bin unter anderem nachdenklicher geworden und habe dadurch auch sehr oft in die Vergangenheit geblickt. Unglaublich, was ich in dieser Zeit alles erleben durfte. Aber noch unglaublicher ist, dass ich dabei das wirkliche Leben übersehen habe. Viele vermeintliche „Freunde“, unendlich viele Schulterschläge, und noch mehr berufliche Anerkennungen waren der Treibstoff, der mich und meinen Körper tagtäglich in dieser Zeit funktionieren ließ. 

Doch jetzt, jetzt geht es um mich!

Nun stand ich da, mit viel Wissen, viel Können und noch viel mehr Ideen. Daraus kann man einiges machen, jedoch würde ich dann den gleichen Weg wieder einschlagen. Die Folgen sind unschwer zu erahnen. Aber das tue ich nicht, nein, das möchte ich in dieser Form nie wieder tun.

Meine Leidenschaft ist schon immer das Backen!

Fußball, Motorsport, Motorradfahren oder Kochen, waren gelebte Hobbys von mir. Aber das Backen, das ist echte Leidenschaft. Hier möchte ich alles Wissen, hier sauge ich wie ein Schwamm Neues auf und am meisten fasziniert mich das Thema: BROT !

„Natürliches BROT aus dem Holzbackofen.“

Diese Erkenntnis war der Grundstein für die „Expedition Backrohr“. So bezeichne ich diese wundervolle Reise liebevoll. Ich habe mir Gedanken gemacht über das was ich alles kann und was ich am liebsten mache und beschlossen: damit möchte ich in Zukunft mein Geld verdienen.

Backen, Unterrichten, Fotografieren und Schreiben, sind die Fähigkeiten die mir, genau in dieser Reihenfolge, sehr gut von der Hand gehen. Das ist genau das, was ich in den letzten Jahren und in den kommenden Jahren machen möchte und werde.

Ich reiste durch Europa. Im Sommer war ich im Norden, im Winter im Süden und dazwischen, in den mittleren europäischen Ländern. Dort besuchte ich traditionelle Bäckereien, Konditoreien und Cafés, dort traf ich auf Profis die andere Gebäcke herstellten, andere Techniken verwendeten und wertvolle, traditionelle Weisheiten beim Backen einsetzen. 

Diese „Trüffel“ galt es aufzuspüren, festzuhalten und für Sie in eine Form zu bringen, damit Sie dieses Wissen, direkt aus den Backstuben der Profis, zu Ihnen nach Hause in Ihre Küche bekommen und die Rezepturen, mit den typischen Zutaten in Deutschland, trotzdem funktionieren. 

Das ist für mich eine wirklich ernste Aufgabe, und wer mich kennt, der weiß: wenn ich erst einmal angebissen habe, gibt es kein Zurück mehr.

Vom Profi – für Sie!

In den letzten Jahren habe ich all das Wissen und die Erlebnisse aufgehoben, gespeichert und wie einen Schatz gesichert. Nur einen kleinen Teil konnte ich in die Zeitschriften fließen lassen. Die letzten Magazine finden Sie hier: https://www.tommys-backwelt.de/zeitschrift/

Als ich in Spanien im Winter 2017 unterwegs war, meldete sich Professor Christian Held aus Meisenheim per Mail bei mir und bot mir eine Zusammenarbeit im geschichtsträchtigen Städtchen Meisenheim am Glan an. Aus den Medien hat Prof. Held mitbekommen, dass ich nach dieser Expedition wieder zurück in meine Heimat möchte und dort das erlernte Wissen in Form einer Brotmanufaktur anwenden und ausleben möchte.

Corona hat ab März 2019  die Weiterreise verhindert, aber es auch zugleich ermöglicht mich tiefer mit dem Thema Brotmanufaktur in Meisenheim zu beschäftigen. Das Ergebnis ist nun die „Meisenheimer Brotmanufaktur KG“, die ich in Kooperation mit dem Visionär und Professor Christian Held nun im Juni 2021, in der Obergasse 14 in Meisenheim gegründet habe. Dort werden ab Oktober 2022 die ersten leckeren Brote aus dem Holzbackofen und ausschließlich mit Natursauerteig hergestellt, über die Theke gehen. Bis dahin starten wir mit der „Tommy Weinz Back Akademie“ in den Räumlichkeiten des Meisenheimer Hof und beschäftigen uns mit den Sanierungsarbeiten in der Obergasse 14. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.